Posts

Es werden Posts vom Dezember, 2015 angezeigt.

Tourentipp: Transmexikanischer Vulkangürtel, Mexiko

Bild
Die warmen Temperaturen laden dieses Jahr auch in der besinnlichen Adventszeit zu ausgiebigen Wanderungen ein. Dieser Tourentipp führt uns jedoch nicht zu einer Wandertour innerhalb Europas, sondern nach Nordamerika.
Einer unser Top-User, Wolfgang Lauschensky, war am Parque Nacional Nevado de Toluca unterwegs und hat die Touren auf Alpintouren.com erfasst und beeindruckende Fotos zur Verfügung gestellt.


Der Nevado de Toluca oder Xinantécatl ist ein isolierter Schichtvulkan südwestlich von Mexico City mit einer riesigen Caldera inklusive zweier Kraterseen. Der interessantere Anstieg auf den Pico del Fraile (vierthöchster Gipfel Mexikos) verläuft am Ostgrat und verlangt zuletzt leichte Kletterei bis I° nach UIIA. Der Abstieg über den NW-Rücken und die steile Schuttmulde hinab zur Laguna del Sol ist technisch einfach.



Die zweite Wandertour führt uns auf den Malinche, einem erloschenen Schichtvulkan nördlich von Puebla bzw. östlich von Tlaxcala. Er wird in seiner Nordflanke auf gut ausgeb…

Tourentipp mit traumhafter Aussicht: Vom Jägersee auf den Scheibenkogel (2.255 m)

Bild
Der Tourentipp dieser Woche führt uns über den Tappenkarsee auf den Scheibenkogel (2.255 m)

Der Ausgangspunkt der herrlichen Tour im Salzburger Land ist die Talstation der Materialseilbahn
Tappenkar, die über Wagrain -> Kleinarl -> Jägersee erreichbar ist.
Vom Parkplatz auf dem Weg Nr. 722 zum Tappenkarsee.
Im unteren Teil führt der Weg durch Wald in zahlreichen Kehren aufwärts, mehrmals muss man einen Bach queren – davon einmal über einen Metallsteg – und am Eisbrünnd´l vorbei zum Tappenkarsee.



Dem landschaftlich sehr schönen Uferweg entlang zur Tappenkarseealm folgen. Gleich nach der Alm auf dem Weg Nr. 87 rechts abbiegen und anfangs steil und in engen Kehren durch Gebüsch aufwärts, dann flacher werdend in das Draugsteintörl.

Weiter geht es ohne Markierung, aber auf deutlichen Pfadspuren über einen Wiesenkamm und eine kleine Kuppe nach Norden. Einem Steilaufschwung weicht man etwas rechts in die Flanke aus und gelangt auf den breiten Gipfelrücken des Scheibenkogels. Nach Osten…