Salzkammergut: Hohe Schrott – Rundtour von Bad Ischl

Lange und über weite Strecken durch Wald verlaufende Rundwanderung, die jedoch auf der Hochfläche und im Kammbereich landschaftlich sehr reizvoll ist.

Ausgangspunkt ist Bad Ischl, von dort ins Rettenbachtal bis zum Ortsteil Hinterstein.

Vom Parkplatz auf dem Weg Nr. 220/210 Hohe Schrott / Mitteralm / Hinteralm, dann im Wald über eine Rechtskehre aufwärts bis zu einem Schranken.



Kurz darauf rechts abzweigen und beim nächsten Wegweiser links ab. Der weitere Aufstieg erfolgt parallel zu einem Graben. Man passiert die Halbweghütte, allmählich wird das Gelände flacher und zunehmend durch Windwurfflächen geprägt. Teils auf Forstwegen erreicht man schließlich nach längerer nur mäßig ansteigender Wanderung die idyllisch gelegenen Hütten der Mitteralm.
Beim Wegweiser links aufwärts über Latschenhänge, dann in langer Querung durch die schrofige Südflanke des Hochglegt. Auf dem schmalen, teils etwas exponierten Steig auf den Gratkamm hinaus, den man in der Senke zwischen Hochglegt und Hoher Schrott erreicht. Am Grat nach rechts (östlich) über einige niedrige Felsstufen auf den Gipfel der Hohen Schrott.

Der Abstieg erfolgt mit der Überschreitung des Hochglegt:
Über den Westgrat zurück in die Senke und am Kamm nach einem kurzen Gegenanstieg auf die breite Gipfelkuppe des Hochglegt.
In der latschenbewachsenen Südwestflanke wandert man gemütlich hinunter zur Kotalm.


Detailbeschreibung: http://www.alpintouren.com/de/touren/wandern/tourbeschreibung/tourdaten_28499.html
Streckenlänge: 16 KM
Gipfel: Hohe Schrott, 1839 m – Hochglegt, 1784 m
Fotos: © Manfred Karl

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gewinnspiel: Outdoor Shop CAMPZ

Weihnachtsgeschenkideen

Skitouren in Sibirien am Baikalsee