Posts

Es werden Posts vom Juni, 2015 angezeigt.

Worauf beim Wandern und Bergsteigen zu achten ist, zeigt die Bergschule in den Alpen

Bild
Wandern und Bergsteigen sind zwei herrliche Sport- und Freizeitaktivitäten, man ist in der freien Natur, fordert den Körper und steigert damit die Fitness und auch den Geist. Doch auch Bergsteigen muss erlernt werden und das tut man am besten, indem man auf Berge steigt. Bevor man eine Tour beginnt, sollte man diese jedoch genauestens planen und vorbereiten. Wer erst am Anfang seiner Wander- oder Bergsteigerkarriere steht, der sollte klein beginnen und sich langsam steigern. Dabei wird ein Prozess durchlaufen, der beim talnahen Wandern beginnt und immer weiter in höheres, felsiges und ausgesetztes Gelände führt. Schrittweise sollten die Touren gesteigert werden und auch eine Bergschule in den Alpen zahlt sich für jeden sportlich interessierten Bergsteiger aus. So werden zum Beispiel via Sportscheck geführte Bergtouren, Klettersteigkurse für Einstiger und Fortgeschrittene und auch Eiskurse angeboten.

Höhenmeter, technische Anforderungen und Meereshöhe beachten
Bei Bergtouren gibt es d…

Salzkammergut: Hohe Schrott – Rundtour von Bad Ischl

Bild
Lange und über weite Strecken durch Wald verlaufende Rundwanderung, die jedoch auf der Hochfläche und im Kammbereich landschaftlich sehr reizvoll ist.

Ausgangspunkt ist Bad Ischl, von dort ins Rettenbachtal bis zum Ortsteil Hinterstein.

Vom Parkplatz auf dem Weg Nr. 220/210 Hohe Schrott / Mitteralm / Hinteralm, dann im Wald über eine Rechtskehre aufwärts bis zu einem Schranken.



Kurz darauf rechts abzweigen und beim nächsten Wegweiser links ab. Der weitere Aufstieg erfolgt parallel zu einem Graben. Man passiert die Halbweghütte, allmählich wird das Gelände flacher und zunehmend durch Windwurfflächen geprägt. Teils auf Forstwegen erreicht man schließlich nach längerer nur mäßig ansteigender Wanderung die idyllisch gelegenen Hütten der Mitteralm.
Beim Wegweiser links aufwärts über Latschenhänge, dann in langer Querung durch die schrofige Südflanke des Hochglegt. Auf dem schmalen, teils etwas exponierten Steig auf den Gratkamm hinaus, den man in der Senke zwischen Hochglegt und Hoher Sch…

Der Gardasee - einen faszinierenden und unvergesslichen Urlaub erleben

Bild
Der 52 Kilometer lange Gardasee ist der größte See in Italien und zieht nicht nur dank des milden, mediterranen Klimas das ganze Jahr über zahlreiche Urlauber in die Ferienhäuser. Auch im Herbst noch herrscht hier Sonnenschein, sodass um den Gardasee eine üppige Flora gedeiht, beispielsweise wunderschöne Palmen, Zypressen, Olivenhaine und Zitronenbäume. Im Sommer erfrischt das kühle Wasser die erhitzten Gemüter. Die Ufer des Sees fallen flach ab, sodass auch Kinder den ganzen Tag plantschen und spielen können. Auch zahlreiche Wassersportmöglichkeiten stehen zur Verfügung.


Mediterranes Flair und atemberaubende Landschafen 
Die Region um den paradiesischen Gardasee gehört zu den schönsten und beeindruckendsten Naturregionen Europas. Die Gipfel der zahlreichen Berge bilden eine traumhafte Kulisse für die üppige Vegetation. Die südliche und nördliche Hälfte des Gardasees unterscheiden sich grundsätzlich voneinander. Mal abgesehen von der Tatsache, dass am Seeufer Palmen und Olivenbäume v…