Posts

Es werden Posts vom Dezember, 2013 angezeigt.

Die Pinzgau-Trophy - eine vierteilige Skitouren-Rennserie für Profis und Hobbysportler

Bild
Bereits am 19. Dezember fiel der Startschuss zur Pinzgau-Trophy, einer vierteiligen Skitouren-Rennserie im Pinzgau. Auch heuer werden bei allen vier Rennen zahlreiche Teilnehmer erwartet.  



Am 19. Dezember gingen beim ersten Rennstopp, der Schönleiten-Trophy in Viehhofen, bereits zahlreiche Teilnehmer an den Start. Heuer gibt es einige Neuerungen für die Starter, denn erstmals wurden in Viehhofen die Salzburger Landesmeisterschaften Vertical ausgetragen, weswegen es dieses Mal im Ziel eine „Piepserlkontrolle“ geben wird (Schaufel, Sonde und Helm sind nicht nötig) und laut Askimo-Reglement muss auch die Strecke für die Damen- und Nachwuchsklassen kürzer sein (650 statt 1.040 Höhenmeter).

Nicht kleiner werden aber die Preise sein, denn der Hauptsponsor des Rennens, Sport Simon 2000 in Saalfelden stellte wieder mehrere Warengutscheine für die Tombola (2 x 400 Euro, 1 x 300 Euro, 1 x 200 Euro !!!) sowie Sachpreise für die Tagesschnellsten zur Verfügung. Aber man muss nicht unbedingt so s…

FROHE WEIHNACHTEN

Bild

Unterwegs auf unmarkierten Wegen - Teil 2

Bild
Unmarkierte Wege bzw. weglos - soll man diese gehen oder ist dies vielleicht verboten!
Was ist zu beachten und wie gefährlich ist es überhaupt, wenn man weglos bzw. unmarkiert unterwegs ist! 


Top-User und Wanderfex Roman (Alpintouren-Username: Datzi) gibt im zweiten Teil seines Erfahrungsberichts wertvolle Tipps zu Wegfindung, Abenteuerfaktor und zu Touren mit Kindern. Viel Spaß beim Lesen und beachtet bitte unsere Diskussion am Ende des Artikels - eure Meinung ist gefragt!
Teil 2. Wegfindung, Abenteuerfaktor, unterwegs mit KinderEin Bericht von Roman Datzenberger, mit Tourentipps von Alpintouren
1. Die Wegfindung:
Dieser Punkt ist sicher der schwierigste. Wie soll ich den Weg finden, der z.B. weglos ist, oder auch durch Wildspuren schwer erkennbar wird. Bei Schneeschuhtouren schon habe ich das beobachtet: Wildspuren folgen zum Teil fast immer denn darunter liegenden Weg (zu ca. 80%). Bei der Wegfindung ist das wichtigste das Gelände, bzw. die Beschaffenheit. Steinschlaggefahr bzw. ve…

Unterwegs auf unmarkierten Wegen - Tipps zur Tourenplanung

Bild
Unmarkierte Wege bzw. weglos - soll man diese gehen oder ist dies vielleicht verboten!
Was ist zu beachten und wie gefährlich ist es überhaupt, wenn man weglos bzw. unmarkiert unterwegs ist! 


Top-User und Wanderfex Roman (Alpintouren-Username: Datzi) ist seit Jahrzehnten in den Bergen unterwegs. Viele seiner Bergtouren, Überschreitungen und Biwaktouren haben vor allem eines gemeinsam: sie führen über unmarkierte Wege. Wie man so eine Tour am besten plant, welche Gefahren es zu beachten gibt und welche Bereicherung ein Gehen abseits der bekannten Pfade letztendlich bedeutet, das erfahrt ihr in unserer zwei-teiligen Blogreihe.
Teil 1. Planung, Ausrüstung, WetterEin Bericht von Roman Datzenberger, mit Tourentipps von Alpintouren

Unmarkierte bzw. weglose Wege bedeuten für mich Freiheit. Eine Freiheit wo ich mich in den Bergen unbeschwert bewegen, entscheiden und handeln sowie einen Weg gehen kann der nicht von anderen vorgegeben (markierte Wege) wird. Grenzenlose Freiheit ist der Blick vo…