Respektiere deine Grenzen bei der Tourenplanung.

ALPINTOUREN.COM integriert die Anzeige von Wildruhezonen in Google-Maps-Karten.


ALPINTOUREN.COM hat in Zusammenarbeit mit der Initiative „Respektiere deine Grenzen“ Wildruhezonen im Bundesland Salzburg in Google-Maps-Karten integriert. Damit werden bei der Tourensuche die sensiblen Schutzzonen für Wildtiere unmittelbar angezeigt. Ein kurzer Infotext mit Hinweisen zu den Ruhezonen wird mit einem Klick sichtbar. 


Für Skitourengeher, Wanderer oder Mountainbiker ist der Wald hauptsächlich eine Spielwiese für seine Sportleidenschaft. Doch der Wald ist vor allem eines: Heimat für viele Tiere und Pflanzen. Diese werden durch vielerlei Gründe zunehmend in die Enge getrieben oder von ihren Futterplätzen verdrängt. Dabei ist vielen Naturliebhabern gar nicht erst bewusst, welche Auswirkungen ihr Verhalten haben kann, wenn sie sich abseits der markierten Routen bewegen. Die Initiative „Respektiere deine Grenzen“ setzt sich für den Schutz der Wildtiere in Österreich ein. Dazu wurden Ruhezonen definiert, die für die Tiere im Sommer oder Winter wichtig sind und von den Menschen eingehalten – also gemieden werden sollen. Durch die Integration der Ruhezonen auf ALPINTOUREN.COM in die Google-Maps-Karten können User nun erkennen, ob die Tour durch so eine sensible Zone führt.


Detailansicht einer Tour


 Die Integration der Ruhezonen auf ALPINTOUREN.COM:

Die Schutzzonen im Bundesland Salzburg sind in der Google-Maps-Karte sichtbar. Sie erscheinen durch Hineinzoomen sowohl in der großen Übersichtskarte unter der allgemeinen Tourensuche, als auch in der Detailansicht einer Tour. Bei Klick auf die Zone erscheint ein Infotext mit genauen Angaben.

Rot umrahmte Gebiete: Winterruhezonen – im angegebenen Zeitraum nicht betreten
Rot umrahmte und grün ausgefüllte Gebiete: Wildruhezonen – Hunde an die Leine
Grüne Linien: Wegmarkierungen für alternative Routen

Übersichtskarte bei der Tourensuche

Derzeit betrifft die Ausweisung der Schutzzonen nur das Bundesland Salzburg. Ein Ausbau der Kennzeichnung auf andere Bundesländer ist seitens der Initiative geplant.


„Respektiere deine Grenzen“ ist eine Kampagne mit einer breiten Trägerschaft aus Sport, Handel, Tourismus, Naturschutz und Jagd. Weitere Informationen auf www.respektieredeinegrenzen.at. und auf www.facebook.com/respektieredeinegrenzen


Wir wünschen euch viel Spaß bei der Tourenplanung!


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gewinnspiel: Outdoor Shop CAMPZ

Weihnachtsgeschenkideen

Skitouren in Sibirien am Baikalsee