Tegernsee: Das Mountainbike Festival am 1. und 2. Juni 2013


In knapp zwei Wochen startet am Tegernsee zum zehnten Mal das Mountainbike Festival. Am Wochenende vom 1. und 2. Juni werden 50 Aussteller, 2.700 Teilnehmer und ca. 10.000 Besucher in Rottach-Egern auf dem Sportparkplatz Birkenmoos erwartet.

Die Mountainbiker legen je nach Können zwischen 22 und 86 Kilometer und bis zu 3.288 Höhenmeter zurück. Insgesamt wird es vier Strecken mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad geben. Neu in diesem Jahr ist die sogenannte „Genießerstrecke“. Sie verläuft flach und kann mit E-Bikes befahren werden. Auf dieser Strecke spielt Zeit keine Rolle. Vielmehr geht es darum möglichst viele Kilometer zu sammeln.


© alpenPR

Der aktuelle Trend: Zurück zur Natur

Stefan Pratsch, Leiter der Bayerischen Staatsforsten, betont, dass er das Mountainbiken in der freien Natur rund um den Tegernsee absolut befürwortet, denn der Trend „Zurück zur Natur“ rücke den Wald in den Blickpunkt der Menschen. Pratsch ist der Meinung, dass sich Sportarten in der freien Natur – so auch das Fahren mit dem Mountainbike – stetig positiv entwickeln. Deshalb achten seine Mitarbeiter darauf, dass jeder seine Interessen am Tegernsee ausleben kann, ohne dass dabei Natur und Menschen Schaden tragen.


Das Programm des Mountainbike Festivals


Samstag, 1. Juni 2013
8-20 Uhr: Akkreditierungs-und Nachmeldemöglichkeiten
10-20 Uhr: Bike-Expo und MTB Playground
ab 12 Uhr: Start des kids on bike MTB Cup powered by Kreissparkasse Miesbach-Tegernsee
ab 15 Uhr: HaibikeUphill Contest
ab 18 Uhr: Pasta-Party mit der Band Unbuttoned Heart

Sonntag, 2. Juni 2013
ab 6 Uhr: Akkreditierung und Nachmeldung Haibike MTB Marathon
ab 6 Uhr: Frühstück für alle Marathon-Fahrer, Bike-Expo, MTB Playground
8-11 Uhr: Startzeiten Haibike MTB Marathon sowie Cross Country
ab 14 Uhr: Siegerehrungen
bis 18 Uhr: After-Race-Party 

Parkmöglichkeiten 

Bisher konnten die Festivalbesucher immer die Felder um das Festivalgelände als Parkplätze nutzen. Das ist dieses Mal nicht möglich, da der Grundstückbesitzer seine Felder und Wiesen schonen möchte. Aber kein Grund zur Panik. Teilnehmer bekommen mit ihrer Anmeldebescheinigung direkt einen festen Parkplatz zugewiesen. Des Weiteren stehen alle öffentlichen Parkplätze in Rottach zur Verfügung. Damit sind auch die Parkplätze am Lidl, Bachmair-Weissach, an der Point und der Zentralparkplatz gemeint. Einweiser werden vor Ort den Verkehr koordinieren, um ein Verkehrschaos zu verhindern. Ein Shuttleservice von den Parkplätzen zum Festivalgelände wird es nicht geben.

Anmeldung

Alle Infos zur Anmeldung, sowie rund um das Festival findet ihr hier. 


Der Blick nach oben

Das Wetter erinnert derzeit eher an den April, aber wir sind zuversichtlich, dass es ab Juni wieder etwas stabiler zugeht. Für das wechselhafte Wetter eignet sich am besten Outdoor-Bekleidung von Kopf bis Fuß. Somit ist man für jede Wetterlage perfekt gewappnet.Wir drücken die Daumen für gutes Wetter und wünschen allen ein tolles Mountainbike Festival 2013.

Habt ihr einen Tipp für eine tolle Mountainbike-Strecke rund um den Tegernsee? Dann tragt eure Tour doch  auf alpintouren.com ein, oder hinterlasst ein Kommentar mit euren Tipps.


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gewinnspiel: Outdoor Shop CAMPZ

Weihnachtsgeschenkideen

Skitouren in Sibirien am Baikalsee